Naherholungs- und Naturschutzgebiet Zielfinger Seen

Naherholungs- und Naturschutzgebiet Zielfinger Seen

Mengen

Unweit der Donau liegen die Zielfinger Seen, eines der ökologisch wertvollsten Naherholungsgebiete Oberschwabens. Die Zielfinger Seen sind ein besonders geschützter Lebensraum für seltene Vogel- und Pflanzenarten. Mit einem Strandbad, einem Wohnmobilstellplatz, Rad- und Wanderwegen und zwei Gastronomiebetrieben ist dieses Gebiet gleichzeitig aber für jedermann erlebbar.

Baden, angeln, radeln, wandern, Vögel beobachten oder einfach nur die Natur genießen, all dies ist an den Zielfinger Seen möglich und noch viel mehr.

Die fünf Seen sind durch Kiesabbau entstanden. Heute stehen hier Natur und Erholungen im Einklang. Der Vogelsee bietet Ornithologen ein seltenes Beobachtungsfeld und Naturfreunden ein attraktives Erholungsgebiet.

Wanderwege erschließen die Seenlandschaft für Spaziergänger und auch zwei Radrundtouren können bequem an den Zielfinger Seen gestartet werden.

Am südlichen See wurde ein Strandbad eingerichtet: Gesichertes Baden für die Kleinen, ein Sandkasten und ein Volleyballnetz sorgen für Abwechslung. Um das leibliche Wohl der Gäste bemüht sich das Team des „Südsee III“. Der nördliche See bietet Platz zum Surfen und das Restaurant „Neuseeland“ lädt zur Einkehr auf die Sonnenterrasse über dem See ein.

Darüber hinaus bieten die Zielfinger Seen ein exklusives Angelerlebnis. Am ca. 30 ha große Waller/Karpfensee ist das Angeln auf Großfische in einem landschaftlich wunderschön gelegenen Angelrevier möglich. Es können hier Wild- und Schuppenkarpfen gefangen werden, die auch schon über 45 Pfund wiegen können. Daneben gibt es bis zu 20 pfündige Zander und Hechte sowie Waller bis 195 cm und 50 kg, diese warten in ca. 12 Meter Tiefe bis heute auf ihren Meister. Der Zander/Forellensee ist ca. 20 ha groß und für einem ausgezeichneten Besatz an Forellen bis 20 Pfund, Zander, Großhechte, Schleien und Karpfen bekannt. Die ebenfalls vorhandenen Saiblinge sind besonders schön gezeichnet und von erlesenem Geschmack. Aale über 100 cm sind keine Seltenheit. Die Angelseen eignen sich ideal für Jugendlager und Vereinsfischen, ab 10 Personen gelten günstige Gruppentarife.

Der naturnahe Wohnmobilstellplatz in ruhiger, landschaftlich reizvoller Lage bietet großzügig Platz für rund 50 Wohnmobile. Er verfügt neben einem direkten Seezugang, über Stromanschlussmöglichkeiten und alle wichtigen Versorgungs- und Entsorgungsfunktionen, W-Lan, Hundebadeplatz sowie Brötchenservice während der Saison und einer Flasche Sekt für neue Gäste.

Der Preis pro Fahrzeug und angefangenem Tag beträgt 9,50 € pro Fahrzeug und Nacht inkl. Entsorgung und Zugang zum Badesee sowie der Benutzung der sanitären Anlagen im Strandbad.

Sollte das Wetter doch einmal nicht so gut sein, haben sich die Betreiber der Stellplätze an den Zielfinger Seen und an der Sonnenhof Therme in Bad Saulgau zusammengetan und ein bisher einzigartiges Projekt entwickelt, die Kombi-Karte.