Landkreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm

Kultur und Natur pur

In Nachbarschaft zum Ulmer Münster bietet der Landkreis Neu-Ulm viele lohnenswerte Ausflugsziele. Idyllische Flusslandschaften an Donau und Iller, grüne Auwälder und sanft geschwungene Hügelketten prägen die Landschaft. Der Landkreis Neu-Ulm ist reich an einzigartigen Kirchen und Klöstern, Schlössern und Museen.

Wer auf Entdeckungstour im bayerisch-schwäbischen Landkreis Neu-Ulm geht, findet auf Schritt und Tritt einzigartige Zeugnisse der jahrhundertealten Geschichte. Prächtige Schlösser und Klosteranlagen mit kunsthistorisch wertvoller Ausstattung lassen die vergangenen Zeiten lebendig werden.Das Benediktiner-Reichsstift Elchingen hoch über der Donau und das Prämonstratenser-Reichsstift Roggenburg waren Stiftungen des hohen Adels aus dem 12. Jahrhundert. Die Klöster brachten es zu einem ansehnlichen Territorium und ließen in der Blütezeit eine Vielzahl neuer Kirchen mit kunsthistorisch wertvoller Ausstattung erbauen. Im Zuge der Säkularisation wurden die Klöster Elchingen und Roggenburg 1802 aufgelöst. 1982 wurde Roggenburg wieder vom Prämonstratenser-Orden besiedelt. Ein junger Konvent mit 14 Chorherren knüpft heute wieder an die geistig-geistliche Tradition an. Das aus Memmingen stammende Patriziergeschlecht Vöhlin kaufte 1520 die Herrschaft Illertissen und baute die bescheidene Burg zu einer weitläufigen Schlossanlage aus.

In Weißenhorn wiederum bestimmte die Augsburger Kaufmannsfamilie Fugger von 1507 bis 1803 die Geschicke der ältesten Stadt des Landkreises (1160). 1513/14 errichtete Jakob Fugger neben das 1460/70 von Jörg von Rechberg erbaute „Alte“ Schloss das „Neue" Schloss. Das mittelalterliche Stadtbild hat sich bis heute erhalten.

Seit dem Frühmittelalter gaben die Klöster ihr Wissen um die Kultur, Pflege und Verwendung von Heil- und Gewürzpflanzen weiter. In Roggenburg und Oberelchingen setzen die nach alten Vorbildern neu angelegten Klostergärten diese Tradition der Kräuterkunde fort.Lustwandeln im Gartenparadies: Das ist auch  im Kreismustergarten Weißenhorn möglich.

Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege an Donau und Iller laden im Landkreis Neu-Ulm zu Streifzügen durch die Natur ein. Badevergnügen pur bieten sechs Nacherholungsseen und Freizeitbäder. Weitere Informationen unter www.landkreis.neu-ulm-tourismus.de