Im kleinsten Weinbaugebiet

Im kleinsten Weinbaugebiet

Donaustauf - Wörth an der Donau

Die Baierweinregion zwischen Regensburg und Wörth an der Donau gilt als Geheimtipp und Besonderheit im Donauraum. Rebflächen waren hier immer ein wesentlicher Bestandteil der Kulturlandschaft. Kleine Weinberge, das Baierweinmuseum und Weinstuben sind Zeugnisse des Weinbaus - die Region ist stolz, das kleinste Weinbaugebiet Bayerns zu sein.

Baierwein mit Tradition

Im östlichen Landkreis Regensburg besteht entlang der Donau eine uralte Weinbautradition. Einst säumten Weinberge die Hänge von Regensburg donauabwärts bis Passau – heute wird der Baierwein nur noch in einigen wenigen Orten angebaut und als „Regensburger Landwein“ bereitet – traditionsbewusst und besonders liebevoll.
In seiner Blütezeit im 16. Jahrhundert wird eine Anbaufläche von 2000 ha geschätzt.

 

Das kleinste Weinbaugebiet Bayerns

Zwischen Regensburg und Wörth an der Donau erstreckt sich nun mit gut 4ha Weinbaufläche "das kleinste Weinbaugebiet Bayerns". Diese gewachsene Struktur mit ihrer naturräumlichen Vielfalt und den kulturellen Wurzeln gilt es zu erhalten, da sie in Bayern – außerhalb Frankens – einmalig sind. Das kleine Weinbaugebiet an der bayerischen Donau um Regensburg kennt keine Weinmacher und Winzergenossenschaften, keine Traubnvollernter und automatische Abfüllanlagen, keine Flurbereinigung, keine Weinkönigin aber auch keine Absatzprobleme.
Erkunden Sie dieses „kleinste Weinbaugebiet Bayerns“ bei Ihrer Reise entlang der Donau - ob beim Wandern, bei einer Schifffahrt nach Bach oder einer Radtour entlang des Donauradwegs und lassen Sie sich zu einem gemütlichen Schoppen in den Weinstuben in Bach a.d. Donau und Kruckenberg verführen. Lohnenswert ist sonntags ein Besuch im Baierweinsmuseum in Bach a.d. Donau. Dieses wurde 1998 in einem historischen Biethaus (Pressehaus) errichtet und dokumentiert die Tradition des Weinbaus in Altbayern. Hauptbestandteil des kleinen Spezialmuseums ist eine Baumpresse aus dem Jahre 1615. Im angegliederten Weinlehrpfad, der jederzeit zugänglich ist, wird der Weinbau ausführlich und praxisnah geschildert. Am Lehrpfad werden die wichtigsten Weiß- und Rotweinsorten der Region angebaut.

 

Wein mit Charakter

Innerhalb des Weinbaugebietes Bayern ist das kleine Weinbaugebiet bei Regensburg als „Untergebiet Donau“ ausgewiesen. Nach dem Weinrecht ist der Regensburger Landwein ein qualitativ gehobener, meist trockener Tafelwein mit gebietstypischem Charakter.
Die Stadt Regensburg betreibt einen eigenen Weinberg auf den Winzerer Höhen.

 

Öffnungszeiten Baierweinmuseum in Bach a.d. DonauMai bis Ende Sept. sonntags 13.00 - 16.00 Uhr; Führungen auf Wunsch! Gruppenführungen auch werktags nach Anmeldung.
Informationen und AnmeldungVerwaltungsgemeinschaft Donaustauf
Tel. 09403/95020
Hauptstraße 1a
93090 Bach a.d. Donau
www.baierwein-museum.de
www.regensburgerlandwein.de 
Adresse BaierweinmuseumHauptstraße 1a, 93090 Bach a.d. Donau, www.baierwein-museum.de, www.regensburgerlandwein.de