Donaueschingen

Donaueschingen

Die Stadt an der Donauquelle

Donaueschingen, am Rande des Schwarzwalds gelegen, lockt seine Besucher mit landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten. Entdecken Sie bei einem Spaziergang durch den Fürstlichen Schlosspark die sagenumworbene Donauquelle und erkunden Sie bei einem Stadtrundgang die eindrucksvollen Gebäude der Residenzstadt.

Donaueschingen als Residenzstadt am Rande des Schwarzwalds hat Vieles zu bieten. Zweifelsohne ist die Donauquelle im Fürstlichen Schlosspark das Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Aus dem eingefassten Quelltopf quillt das kristallklare Wasser, das zuvor im Schwarzwald versickert und unterirdisch zum Rand des Gebirges geflossen ist, aus der Erde. Über der Quelle thront die „Mutter Baar“, die der „Jungen Donau“ den Weg ins Schwarze Meer weist. Auch der Donauzusammenfluss von Brigach und Breg am Rande des Schlossparks bietet ein idyllisches Plätzchen zum Verweilen. Mit dem Beginn des Donauradwanderwegs, auf dem man entlang der Donau bis Passau oder weiter nach Wien und Budapest radeln kann, lässt sich Natur und sportliche Aktivität perfekt miteinander verbinden. Zusätzlich bietet das Radwegenetz der Quellregion Donau mit ca. 190 Kilometern auf elf verschiedenen Rundtouren Radurlaubern ein vielfältiges Terrain.

Kulturinteressierte kommen in der Quellstadt ebenfalls auf ihre Kosten. Die farbenfrohen Gebäude mit Jugendstilelementen sowie die böhmische Barockkirche St. Johann mit dem angrenzenden Residenzviertel geben dem Stadtzentrum ein besonderes Flair. Neben dem Fürstlich Fürstenbergischen Schloss, das gleichzeitig Wohnsitz des Hauses Fürstenberg und auf vorherige Anfrage für Besucher geöffnet ist, befinden sich in Donaueschingen die Fürstlich Fürstenbergischen Sammlungen, ein Museum, das u.a. Ausstellungsstücke zur Geschichte und Kultur der Familie zu Fürstenberg zeigt. Weitere Museen wie das Museum Biedermann, mit Ausstellungen moderner Kunst, das Kinder- und Jugendmuseum, ein Mit-Mach-Museum speziell für diese Altersgruppe, und das Zunft-Museum mit historischen Fastnachtsrequisiten der Baar runden das kulturelle Angebot der Stadt ab.

Zu den jährlichen Veranstaltungshöhepunkten zählen das internationale Reitturnier im Fürstlichen Schlosspark im September, zu welchem regelmäßig die weltweite Reitelite und tausende reitsportinteressierte Besucher den Weg nach Donaueschingen finden, und die Musiktage im Oktober, ein international bekanntes Musikfestival für Neue Musik.

Für eine aktive Freizeitgestaltung bietet die Stadt, neben drei Freibädern, dem Riedsee und Wassertretstellen, weitere Einrichtungen wie beispielsweise ein Flug- und Segelfluggelände, einen Golfplatz mit 27-Loch-Anlage sowie eine Schieß- und Bogensportanlage mit 3D-Parcouren. Die landschaftliche Umgebung lässt sich zudem gut zu Fuß auf den zahlreichen Wanderrouten erkunden.