Deggendorf

Deggendorf

Leben am Fluss

Wenn an der Donau schon die Forsythien blühen, sind in den Hochlagen des Stadtgebietes die Loipen noch in Betrieb. Die Lage Deggendorfs sucht ihresgleichen. Innerhalb der Stadtgrenzen überwindet die Stadt Deggendorf zwischen Donauebene und den Südhängen des Bayerischen Waldes 800 Meter Höhenunterschied.

Die Donaustadt ist eine moderne, lebendige Stadt – kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Entsprechend unerschöpflich ist auch das Freizeitangebot: Wanderwege, Loipen, Fahrradwege entlang der Donau und Isar, einer der höchstgelegenen Golfplätze Bayerns, Tierparadies „Gut Aiderbichl Bayern“, die älteste Bärwurzdestille der Welt, um nur einige zu nennen. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten präsentiert sich der mittelalterliche Stadtplatz mit den wahrscheinlich schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands.

Bis heute ist die Donau Lebensader Deggendorfs: Personen- und Kreuzfahrtschiffe legen an und mit der Landesgartenschau 2014 wurde ein nachhaltiges Erholungs- und Freizeitgebiet auf rund 6 Hektar an der Donau geschaffen - die 500 Meter lange Donauuferpromenade führt direkt am Wasser entlang und Deggendorf hat nun etwas, das viele andere Städte gerne hätten: einen städtischen Donaustrand.
Die beiden großen Spielplatz-Areale „Donauspiel“ und „Weidenversteck“ werden bei Kindern für glänzende Augen sorgen. Mit etwa 2000 qm Spielfläche – und Höhen bis zu 8 Metern – rangiert die Donaustadt damit in der Top Liga der Spielplatzstandorte in der Region.

Wegen der Flusslage ließen sich hier vor rd. 800 Jahren die ersten Gerber, Zimmerer und Wagner nieder. Einblick in ihre Arbeits- und Lebensweise gewährt das Handwerksmuseum im Deggendorf Kulturviertel – übrigens das einzige Handwerksmuseum in Niederbayern. Gleich gegenüber, im Stadtmuseum ist eine originale Biedermeier-Apotheke samt Tablettenmaschine und Salbenherstellung aufgebaut. Überhaupt hat Deggendorf in seinem „Kulturviertel“ viel zu bieten. Der „Kapuzinerstadl“ – Kirche eines ehemaligen Klosters – bietet internationale Kunstausstellungen, ist Kleinkunstbühne und Konzertsaal.

Über 500 große und kleine, traditionsreiche und moderne Geschäfte aus allen Branchen beleben die Fußgängerzone am Oberen Stadtplatz, das Altstadtviertel und den Luitpoldplatz.

Die neu gestaltete Innenstadt ist Schauplatz vieler Veranstaltungen -  eine leistungsstarke und serviceorientierte Einkaufsstadt. Shoppen mit Charme, Flanieren mit Flair – Deggendorf besticht auch in dieser Hinsicht.