Erholung trifft Kultur	…erleben, genießen, auftanken

Erholung trifft Kultur …erleben, genießen, auftanken

Bad Abbach vor den Toren Regensburgs

Die Lage? Ideal. Die Landschaft? Malerisch. Und der Rest? Eine Reise wert! Wer sich von der Schönheit der Donau zwischen Donaudurchbruch und UNESCO-Welterbestadt Regensburg ein Bild machen möchte, findet hier die ideale Ausgangsbasis. Egal, ob mit dem Fahrrad, auf Wanderwegen, mit dem Bus oder dem Auto. Aber warum lange reden? Am besten testen!

Alle Wege führen nach Rom? Von wegen! Denn mindestens sechs führen direkt nach Bad Abbach oder zumindest daran vorbei – und einer ist schöner als der andere. Da wären: Donau-Radweg, Altmühl-Radweg, Fünfflüsse-Radweg und die „Tour de Baroque“. Noch nicht genug? Wie wäre es dann mit einer Wanderung auf dem Donau-Panoramaweg? Oder, für alle, die gern Höhenluft schnuppern, auf dem als Prädikatswanderweg ausgezeichneten Jurasteig? Der Pfad entlang der Oberndorfer Hänge bietet von den schroffen Felsen aus besten Blick auf das Donautal und führt durch unberührten Wald und duftige Wiesen. Also rauf aufs Rad, rein in die Wanderschuhe und auf zu Stippvisiten in der kultur- und geschichtsträchtigen Region zwischen Weltenburg, Kelheim und Regensburg. Nach einer guten Portion Bewegung hat man sich Erholung und Wellness verdient – und auch hier spielt Bad Abbach den nächsten Trumpf aus. Ganz in der Tradition Kaiser Karls V., der sich im 16. Jahrhundert in den Schwefelquellen von kaiserlichen Strapazen erholte, schätzen unsere Gäste auch heute die wohltuende Kraft des Heilwassers, das in reinster Form aus dem Boden sprudelt. Keine Bange, seit dem Spätmittelalter ist natürlich alles luxuriöser geworden. Und vielfältiger! Mit der Kaiser-Therme lockt in Bad Abbach ein wahrer Wellness-Tempel, der das „Es-Sich-Gutgehen-lassen“ in beeindruckender Form um Vielfalt möglich macht. Probieren Sie es doch einfach mal selbst aus...